Hundebesitzer aufgepasst: Ab sofort müssen Hunde in der Natur an die Leine

Veröffentlicht am: 07.04.2021

Reh mit Rehkitzen Nicht nur die Natur erwacht im Frühling, auch im Tierreich erblickt der Nachwuchs in dieser Zeit das Licht der Welt – überall ziehen Wildtiere ihre Jungen auf. Bis in den Juli hinein dauert die sogenannte Brut- und Setzzeit. Aktuell und in den kommenden Wochen und Monaten ist es daher für uns Menschen noch einmal besonders wichtig, die Natur und Tiere zu respektieren und sich entsprechend rücksichtsvoll zu verhalten.

Deshalb heißt es ab sofort: Hunde in der Natur anleinen, vor allem im Wald und auf Feldwegen. Das schützt die trächtigen heimischen Wildtiere und später zudem deren Nachwuchs. Spaziergänger*innen und Sportler*innen sollten sich darüber hinaus nicht abseits der Wege aufhalten. Genau wie freilaufende Hunde können auch sie erwachsene Wildtiere in die Flucht schlagen. Der zurückgelassene Nachwuchs läuft dann Gefahr, auszukühlen und ist Fressfeinden schutzlos ausgeliefert. Und für Hund und Mensch droht mitunter ebenso eine Gefahr, denn Wildschweine schalten oft den Verteidigungsmodus ein und gehen zum Angriff über.

Wir bitten alle Bürger*innen daher, den Tieren die notwendige Ruhe zu gönnen und sie nicht durch Hetzen, Anfassen, Fotografieren, Filmen oder ähnliches aufzuscheuchen. Hasen, Rehe, Dachse, Vögel, Wildschweine und Co. werden es uns allen danken. Wir wünschen Ihnen eine erholsame Zeit in der Natur!

 

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Erreichbarkeit der Bedburger Stadtverwaltung am 14. Mai 2021

Das zentrale Rathaus in Kaster bleibt am Freitag, den 14. Mai 2021, dem Tag nach Christi Himmelfahrt, ganztägig geschlossen. [mehr...]


Vollsperrung eines Teilstücks der Erkelenzer Straße

Vom 12. Mai, 06:00 Uhr bis 16. Mai 2021, 18:00 Uhr kommt es im Ortsteil Lipp zur Vollsperrung eines Teilstücks der Erkelenzer Straße. [mehr...]


Bedburger Tiernotfallkarte

Wenn Tierbesitzer*innen unterwegs etwas zustößt, bleibt häufig ein Tier hilflos zu Hause zurück. Damit das nicht passiert, können Tierbesitzer*innen auf der neuen Bedburger Tiernotfallkarte einen Kontakt angeben, der sich im Notfall um das Tier kümmern würde. [mehr...]


Online-Terminbuchung für Bedburger Bürgerbüro wieder freigeschaltet

Sie brauchen einen Termin im Bürgerbüro? Ab sofort können Sie diesen wieder über unser Online-Terminvergabeportal buchen. [mehr...]


Bedburger Westen surft bald mit Glasfaser

Auch der Bedburger Westen (Lipp, Kirdorf, Millendorf, Oppendorf) bekommt nun ein Glasfasernetz. [mehr...]


Kostenloser Fahrdienst des DRK-Kreisverbands Rhein-Erft e. V. für Senioren zum Impfzentrum

Der Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Impftermin nach Hürth ist für viele Senioren aus Bedburg sehr beschwerlich. Deshalb bietet der DRK-Kreisverband Rhein-Erft e. V. – mit Unterstützung durch haupt- und ehrenamtliche Helfer*innen – einen kostenlosen Fahrdienst zum Impftermin an. [mehr...]


Corona-Hilfsangebote zentral über Malteser Hilfsdienst e.V.

Damit Menschen, die Hilfe anbieten, und Hilfesuchende unkompliziert und dabei koordiniert zusammenfinden, haben sich die Bedburger Malteser bereit erklärt, eine zentrale Anlaufstelle anzubieten. [mehr...]


Rußrindenkrankheit am städtischen Baumbestand: Fällarbeiten im Bedburger Stadtgebiet

Im Zuge von Baumkontrollen wurde im Stadtgebiet der Befall einiger Bäume mit der Rußrindenkrankheit festgestellt. Deshalb kommt es in den kommenden Tagen und Wochen zu Fällarbeiten. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!