Familien in Bedburg

Jugendliche Die Stadt Bedburg hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Anspruch auf eine familienfreundliche Stadt stetig zu verbessern. Ein großes Anliegen der Verwaltung ist z.B. der  Ausbau der Kindertagespflege um möglichst allen Familien in dieser Hinsicht gerecht zu werden.

Zu den Angeboten der Stadt gehören das Familienberatungs- und Präventionszentrum (FPZ) und das Jugendamt mit seinen weiteren differenzierten Hilfeangeboten. Diese beiden Stellen sind organisatorisch dem Fachdienst 4 (Schule, Bildung und Jugend) zugeordnet und gelten als direkte Ansprechpartner für Bedburger Familien, Jugendliche und Kinder.

    

Das Familienberatungs- und Präventionszentrum setzt sich zusammen aus den beiden Abteilungen Erziehungs- und Familienberatung und den Frühen Hilfen.

  

Auskünfte über weitere Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe auf die Kinder, Jugendliche und Familien einen Anspruch haben, erhalten Sie persönlich oder telefonisch beim Jugendamt oder hier.


Aktuelle Änderungen:

Aufgrund der verschärften Corona-Maßnahmen können die Offenen Sprechstunden bis Ende des Jahres in den Bedburger Familienzentren nicht stattfinden.

Eine Versorgung bleibt aber weiterhin gewährleistet indem Sie uns unter der Nummer 02272 / 402 - 530 direkt erreichen, um zeitnah einen Termin im Familienberatungs- und Präventionszentrum abzusprechen.

  

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Bieterverfahren für Mehrfamilienhaus-Grundstücke

Das Bieterverfahren um zwei Mehrfamilienhaus-Baugrundstücke in der Brucknerstraße und im Drechslerplatz ist jetzt gestartet. Unter „mehr“ erfahren Sie, wie Sie ein Angebot abgeben und welche Unterlagen Sie dazu benötigen. [mehr...]


Startschuss für Bedburger Corona-Schnelltestzentren

Im Stadtgebiet haben am 18. März zwei Schnelltestzentren eröffnet – am Krankenhaus in Bedburg sowie auf der Rückseite der Rathaus Apotheke in Kaster (Drive-in) –, in denen Sie sich ab sofort nach Terminvereinbarung kostenlos und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen können. [mehr...]


Hundebesitzer aufgepasst: Ab sofort müssen Hunde in der Natur an die Leine

Während der Brut- und Setzzeit müssen Hunde in der Natur an die Leine. Das Anleinen schützt die trächtigen heimischen Wildtiere und später auch deren Nachwuchs. [mehr...]


Unterstützung für Frauen in Krisen

Seit Anfang des Jahres bieten wir in Kooperation mit der Frauenberatungsstelle einmal im Monat eine Beratung im zentralen Rathaus in Kaster an. Wie sich die Arbeit in der Corona-Pandemie für das Team der Frauenberatungsstelle verändert hat, verrät Andrea Zamara, Leiterin der Einrichtung, im Interview. [mehr...]


Vollsperrung: Auf der Landesstraße 279 werden Schadstellen saniert

Da der Landesbetrieb Straßenbau NRW Schadstellen auf verschiedenen Landesstraßen saniert, kommt es demnächst zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Landesstraße 279. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!