Kinderreisepass

Kinderreisepass / Kinderausweis

Kinderreisepässe können für alle Personen ausgestellt werden, die das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Eine Ausweispflicht besteht jedoch nicht. Aktuelle Informationen über die Einreisebestimmungen erhalten sie bei der Auslandsvertretung des Landes oder auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

Der Kinderreisepass sollte, sofern Ihr Kind zum Zeitpunkt der Antragstellung schon schreiben kann, mit seiner Unterschrift ausgestellt werden. Ab dem 10. Lebensjahr muss der Kinderreisepass durch Ihr Kind bei der Beantragung unterschrieben werden. Der Antrag ist von beiden Sorgeberechtigten zu unterzeichnen.

Kinderreisepässe werden für alle Kinder mit Hauptwohnsitz in Bedburg vom Bürgerbüro ausgestellt. Sofern alle Unterlagen und Unterschriften vorliegen, erfolgt die Ausstellung des Kinderreisepasses kurzfristig. 

Erforderliche Unterlagen

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Größe und Augenfarbe des Kindes
  • soweit vorhanden, den alten Kinderreisepass/Kinderausweis
  • ein hochformatiges Lichtbild neuesten Datums in den Maßen 35 mm x 45 mm, dass den Vorgaben zur Erstellung von Reisepässen, die biometrische Merkmale enthalten entspricht. Bitte wenden Sie sich hierzu an einen der Bedburger Fotografen. Automatenbilder erfüllen die Anforderungen in den meisten Fällen zur Zeit leider nicht. Die genauen Anforderungen können Sie der Fotomustertafel für Reisepässe entnehmen.
  • Zustimmungserklärung der gesetzlichen Vertreter

Bei Aussiedlern und Spätaussiedlern sind bei der ersten Beantragung in Bedburg eventuell zusätzliche Unterlagen erforderlich. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an das Bürgerbüro.

Information für die Ausstellung von Ausweisen für Kinder bis 12 Jahre.

Gebühren

  • Ausstellung: 13,00 Euro
  • Verlängerung: 6,00 Euro

Sonstige Hinweise

Bitte beachten Sie, dass alle von der Bundesrepublik Deutschland ausgestellten Kinderausweisdokumente (Kinderausweis, Kinderreisepass) nicht mehr zur visafreien Einreise in die USA berechtigen. Zur visafreien Einreise ist immer ein gültiger Reisepass erforderlich. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auch unter http://www.usembassy.de/.



Online-Terminvergabe Bürgerbüro:

Neben der telefonischen Terminvereinbarung (02272 / 402 - 338) bieten wir für das Bürgerbüro auch eine Terminvergabe über unsere Website an. Sie können ganz unkompliziert online über das Ticketprogramm Smart CX Termine vereinbaren.
   
► Hier geht es zur Online-Terminvergabe. 
   
Ob die Beantragung des Personalausweises oder Führungszeugnisses, die Ausstellung einer Meldebescheinigung oder eine Ummeldung, mit der Option der Online-Terminbuchung sehen Sie auf einen Blick, welche Termine im Bürgerbüro verfügbar sind und können Ihre Auswahl mit nur wenigen Klicks schnell und bequem von zuhause aus buchen.
     
Wir bitten Sie, etwaige Rückfragen zu Ihrem Termin ausschließlich über die E-Mail buergerbuero@bedburg.de zu stellen. Wir weisen darauf hin, dass eine Terminbuchung ausschließlich für das von Ihnen gewählte Anliegen gilt. Mehrere Anliegen bitten wir aufgrund der Zeitbegrenzung jeweils einzeln in das System zu buchen.
   
Bürger*innen mit einem Termin für das Bürgerbüro melden sich kurz vorher bei der Zentralen Informationsstelle im Foyer des zentralen Rathauses in Kaster. Weiterhin gilt, dass das Rathaus nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz (FFP2-Maske, OP-Maske) betreten werden darf.
   
Wir weisen darauf hin, dass fertige Ausweise und Pässe ohne vorherige Terminabsprache zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros der Stadt Bedburg im zentralen Rathaus in Kaster abgeholt werden können.
   
Wir bitten um Verständnis und Beachtung.

Ihr Bürgerbüro



Dokumente / Wichtige Informationen:

Hinweis: Eine Beantragung eines Kinderreisepasses (auch für den vorläufigen Kinderreisepass, den Reisepass) und eines Kinderausweises (auch für den vorläufigen Personalausweis für Kinder) muss persönlich bzw. durch einen Bevollmächtigten vor Ort im Bürgerbüro erfolgen. Bei Antragstellung ist die Anwesenheit des Kindes erforderlich. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Bürgerbüros (buergerbuero@bedburg.de) zur Verfügung.

  • Es werden folgende Unterlagen benötigt:
    • Geburts- bzw. Abstammungsurkunde
    • Ausweis oder Ausweiskopie beider Erziehungsberechtigten (bei alleinigem Sorgerecht bitte entsprechendes Urteil beifügen)
    • 1 Passfoto (biometrisch)










Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 609 02272 / 402 - 149
02272 / 402 - 338 02272 / 402 - 149
02272 / 402 - 329 02272 / 402 - 149
02272 / 402 - 330 02272 / 402 - 149
02272 / 402 - 334 02272 / 402 - 149

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

02272 / 402 - 0
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Vollsperrung eines Teilstücks der Erkelenzer Straße

Vom 12. Mai, 06:00 Uhr bis 16. Mai 2021, 18:00 Uhr kommt es im Ortsteil Lipp zur Vollsperrung eines Teilstücks der Erkelenzer Straße. [mehr...]


Corona-Hilfen für Vereine mit hohen Fixkosten

Welche Richtlinien ab sofort für eine finanzielle Unterstützung und Förderung von Vereinen gelten, die aufgrund der Corona-Pandemie finanzielle Hilfe benötigen, erfahren Sie im Beitrag. [mehr...]


Vergabe von Zuschüssen nach den Kulturförderungsrichtlinien der Stadt Bedburg

Die Frist zur Einreichung von Anträgen für Kulturförderung wurde verlängert. [mehr...]


Umgestaltung des ehemaligen Sportplatzes in Lipp: Stadt Bedburg lädt zur digitalen Bürgerwerkstatt ein

Der ehemalige Sportplatz am Pützbach in Lipp soll sich in einen ansprechenden Freiraum verwandeln. Die Stadt Bedburg lädt daher alle interessierten Bedburger*innen dazu ein, an der digitalen Bürgerwerkstatt am 1. Juni 2021 von 17:30 bis 20:00 Uhr teilzunehmen. [mehr...]


Gründung der Stadtwerke Erft

Bedburg, Bergheim und Elsdorf heben Deutschlands erstes interkommunales und digitales Gemeinschaftsstadtwerk aus der Taufe. [mehr...]


Demokratieprojekt „NachbarschaftskulTür“ soll Gemeinschaft stärken

Um die Nachbarschaft in Bedburg zu stärken, hat unsere Stabsstelle Soziale Stadt das Projekt „NachbarschaftskulTür“ ins Leben gerufen. Vom 28. bis zum 30. Mai 2021 haben die Bürger*innen die Möglichkeit, ihren Nachbar*innen auf eine besondere Art und Weise Danke zu sagen oder diese besser kennenzulernen. [mehr...]


Start der ISEK-Förderprogramme: Stadt Bedburg nimmt nächsten Schritt für eine attraktive Innenstadt

Im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) zur Verschönerung und nachhaltigen Weiterentwicklung der Innenstadt können Bürger*innen ab sofort Zuschüsse aus dem Verfügungsfonds und dem Haus-, Hof- und Fassadenprogramm beantragen. [mehr...]


Achtung - Giftköder!

Wir warnen alle Hundehalter*innen ausdrücklich vor Giftködern in der Grünanlage / im Park Kaster-Königshoven. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!