Taschengeldbörse

Taschengeldbörse Die Bedburger Taschengeldbörse ist eine Plattform, über die Bürgerinnen und Bürger als Jobanbieter und Taschengeldverdiener zusammenkommen können.

Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, die gerne für andere kleinere ungefährliche Arbeiten wie beispielsweise Einkaufsdienste oder Hilfe in Haus und Garten übernehmen würden und ältere oder mobilitätseingeschränkte Menschen, die entsprechende Unterstützung suchen, können hier miteinander in Kontakt treten.

    

Beispiele für einfache Tätigkeiten sind:

  • Gartenarbeiten (Aufräumen, Laub harken, Rasenmähen, Unkraut ziehen, Grabpflege, Kehr- und Winterdienst)
  • Begleitung bei Behördengängen, Einkäufen und Arztbesuchen sowie gemeinsame Spaziergänge
  • Einkaufen, Fenster putzen, Hund ausführen, Versorgung von Haustieren,
  • technische Hilfe am PC/Tablet/Smartphone

    

Dabei gelten immer die Bestimmungen der Kinderarbeitsschutzverordnung und des Jugendarbeitsschutzgesetzes.

     

Die Anmeldung erfolgt nach Vorlage der unten vorgegebenen Formulare sowie einer einmaligen persönlichen Identitätsüberprüfung mit Vorlage des Personalausweises oder des Aufenthaltstitels beim Schulverwaltungsamt der Stadt Bedburg. Für Jugendliche, die bei einer der weiterführenden Bedburger Schulen angemeldet sind, ist es möglich, die Identität entsprechend durch das Schulsekretariat ihrer jeweiligen Schule feststellen zu lassen.

  

Anmeldeformulare

Nach erfolgter Anmeldung ist es möglich, auf www.dasnez.de eine Registrierung durchzuführen. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bedburg werden das Profil daraufhin freischalten, damit online „Angebote“ bzw. „Nachfragen“ erstellt werden können.

Übrigens kann der Service auch über die dasnez-App genutzt werden. Im Flyer können Sie alle Infos nochmal nachlesen.


Kontakt:

E-Mail: taschengeldboerse@bedburg.de

Tel.: 02272 / 402 808










Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 503 02272 / 402 - 812

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

02272 / 402 - 0
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Vollsperrung eines Teilstücks der Erkelenzer Straße

Vom 12. Mai, 06:00 Uhr bis 16. Mai 2021, 18:00 Uhr kommt es im Ortsteil Lipp zur Vollsperrung eines Teilstücks der Erkelenzer Straße. [mehr...]


Corona-Hilfen für Vereine mit hohen Fixkosten

Welche Richtlinien ab sofort für eine finanzielle Unterstützung und Förderung von Vereinen gelten, die aufgrund der Corona-Pandemie finanzielle Hilfe benötigen, erfahren Sie im Beitrag. [mehr...]


Vergabe von Zuschüssen nach den Kulturförderungsrichtlinien der Stadt Bedburg

Die Frist zur Einreichung von Anträgen für Kulturförderung wurde verlängert. [mehr...]


Umgestaltung des ehemaligen Sportplatzes in Lipp: Stadt Bedburg lädt zur digitalen Bürgerwerkstatt ein

Der ehemalige Sportplatz am Pützbach in Lipp soll sich in einen ansprechenden Freiraum verwandeln. Die Stadt Bedburg lädt daher alle interessierten Bedburger*innen dazu ein, an der digitalen Bürgerwerkstatt am 1. Juni 2021 von 17:30 bis 20:00 Uhr teilzunehmen. [mehr...]


Gründung der Stadtwerke Erft

Bedburg, Bergheim und Elsdorf heben Deutschlands erstes interkommunales und digitales Gemeinschaftsstadtwerk aus der Taufe. [mehr...]


Demokratieprojekt „NachbarschaftskulTür“ soll Gemeinschaft stärken

Um die Nachbarschaft in Bedburg zu stärken, hat unsere Stabsstelle Soziale Stadt das Projekt „NachbarschaftskulTür“ ins Leben gerufen. Vom 28. bis zum 30. Mai 2021 haben die Bürger*innen die Möglichkeit, ihren Nachbar*innen auf eine besondere Art und Weise Danke zu sagen oder diese besser kennenzulernen. [mehr...]


Start der ISEK-Förderprogramme: Stadt Bedburg nimmt nächsten Schritt für eine attraktive Innenstadt

Im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) zur Verschönerung und nachhaltigen Weiterentwicklung der Innenstadt können Bürger*innen ab sofort Zuschüsse aus dem Verfügungsfonds und dem Haus-, Hof- und Fassadenprogramm beantragen. [mehr...]


Achtung - Giftköder!

Wir warnen alle Hundehalter*innen ausdrücklich vor Giftködern in der Grünanlage / im Park Kaster-Königshoven. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!