Zweites Demokratieforum in Bedburg

191121 Gemeinsam aktiv für ein offenes Miteinander_Foto In diesem Jahr wurde der 9. November 2019 in Deutschland unter mehreren Aspekten gewürdigt. So kam es auch in Bedburg zu einer gelungenen Verbindung zwischen der Aktion „Mensch Bedburg“, die im letzten Jahr bereits viele Mitmenschen zu einem gemeinsamen Gang vom jüdischen Friedhof bis zum Marktplatz gelockt hatte und dem zum zweiten Mal stattfindenden Demokratieforum im Schloss Bedburg. Es war für alle Teilnehmer ein beeindruckendes Erlebnis, erneut Informationen über die dunkle Zeit unserer deutschen Geschichte auch in Bedburg zu bekommen.

  

Heinz Obergünner gelang es sowohl auf dem Friedhof als auch am Marktplatz den fast 120 Zuhörern ein genaues Bild der Zeit über das jüdische Leben an drei Beispielen näherzubringen. Bürgermeister Solbach ergänzte mit dem Vorschlag, eine Partnerschaft mit einer israelischen Gemeinde zu begründen, den Vortrag. Es wurden zu den drei ehemaligen jüdischen Mitbürgern die Texte der Glastafeln vorgelesen, die in Kürze an verschiedenen Stellen im öffentlichen Raum angebracht werden.

   

Im Schloss erwartete die Teilnehmer dann ein breites, abwechslungsreiches Programm des Demokratieforums „Freiheit for Future“, das nun jedes Jahr stattfinden soll und aus Bundesmitteln des Förderprogramms „Demokratie leben!" finanziert wird.

        Zweites Demokratieforum_6

Unter aktiver Beteiligung der Anton-Heinen-Schule mit Schulleiterin Susanne Leibbrandt und ihren Kolleginnen präsentierten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule zwei Lieder und das Projekt „Drums alive“. Vor rund 160 Zuhörerinnen und Zuhörern im Rittersaal appellierte Bürgermeister Sascha Solbach an die Stadtgesellschaft, sich aktiv für eine lebendige Demokratie in Bedburg einzusetzen und nicht Gleichgültigkeit gegenüber den aktuellen rechten Tendenzen in Politik und Gesellschaft zu zeigen. Dies war auch im Vortrag von Klaus Farin aus Berlin ein Thema, der sehr fundiert und anschaulich aus seinem breiten Erfahrungsfundus erzählen konnte. Die Schülerhilfe präsentierte aus dem Projekt „Demokratieerziehung“, begleitet von Mitmachaktionen, die vielfältigen Möglichkeiten der Vermittlung von demokratischen Werten an Schulen. Maurice Horst hielt hierzu einen umfangreichen Vortrag.

  

Besonders spannend dürfte für einige ältere Kinder das Angebot eines Selbstbehauptungskurses durch Stefan Heinen aus Stolberg gewesen sein. Die mutigen Schreie waren im ganzen Schloss zu hören. Neben Bastelspielen und T-Shirtdruck mit Freiheitsmotiven wurde von der Lebenshilfe Viersen in Zusammenarbeit mit der Fotografin Ines Schäfer das Projekt „Gut Genug“ mit einer beeindruckenden Bildergalerie und einem Filmvortrag angeboten.

   

Der Tag war für alle ein Gewinn an gemeinsamer Teilhabe und Verbundenheit und wurde musikalisch durch das Trio „Gitanes Colonius“ begleitet. Bei anschließendem gemeinsamen Essen konnte schon festgestellt werden, dass nur die Vielfalt einer toleranten und offenen Gesellschaft Zukunft hat. Oder wie es der Bürgermeister ausdrückte: „Mensch Bedburg…Eine Stadt für alle."

   

Weitere Informationen finden Sie unter „Soziale Stadt“ Demokratie leben! und in der Dokumentation.


Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Fotos der Veranstaltung:

   

  Zweites Demokratieforum_3   Zweites Demokratieforum_2 Zweites Demokratieforum_4 Zweites Demokratieforum_5

      

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Bieterverfahren für Mehrfamilienhaus-Grundstücke

Das Bieterverfahren um zwei Mehrfamilienhaus-Baugrundstücke in der Brucknerstraße und im Drechslerplatz ist jetzt gestartet. Unter „mehr“ erfahren Sie, wie Sie ein Angebot abgeben und welche Unterlagen Sie dazu benötigen. [mehr...]


Startschuss für Bedburger Corona-Schnelltestzentren

Im Stadtgebiet haben am 18. März zwei Schnelltestzentren eröffnet – am Krankenhaus in Bedburg sowie auf der Rückseite der Rathaus Apotheke in Kaster (Drive-in) –, in denen Sie sich ab sofort nach Terminvereinbarung kostenlos und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen können. [mehr...]


Hundebesitzer aufgepasst: Ab sofort müssen Hunde in der Natur an die Leine

Während der Brut- und Setzzeit müssen Hunde in der Natur an die Leine. Das Anleinen schützt die trächtigen heimischen Wildtiere und später auch deren Nachwuchs. [mehr...]


Sauberes Bedburg 2021: Große Müllsammelaktion am 24. April

Nachdem die große ehrenamtliche Müllsammlung im letzten Jahr pandemiebedingt abgesagt wurde, wird die traditionelle Aktion „Sauberes Bedburg“ jetzt in einer auf das aktuelle Abstands- und Hygienekonzept abgestimmten Version fortgesetzt. [mehr...]


Umbaumaßnahmen starten: Sperrung des Spielplatzes im Schlosspark

Achtung! Der Spielplatz im Schlosspark wird aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!