Rad- und Fußverkehr

Beim Thema Mobilität hat Bedburg die Weichen neu gestellt. Mit einem Masterplan Radverkehr und dem Integrierten Masterplan Mobilität und Verkehr hat die Stadt im Jahr 2019 grundlegende Planwerke für diese wichtigen Mobilitätsbereiche verabschiedet und wird diese nun umsetzen.

Bereits in Realisierung ist eine fahrradfreundlichere Umgestaltung des Umfeldes des Bedburger Schulzentrums. Weitere Meilensteine zur Umsetzung sind neue Radschutzstreifen, ein Fahrradparkhaus am Bahnhof und der Ausbau des Alleenradweges im Bedburger Stadtgebiet.

In dem folgenden Video erklären wir, wie das geht: 

Fahrradstraße:

Fahrradstraße, was ist das eigentlich? Als Teil eines umfassenden Konzeptes zur Verbesserung der Verkehrssituation am Schulzentrum und wichtiges Teilstück für das lokale Radverkehrsnetz wird die Karlstraße zu Bedburgs erster Fahrradstraße. Derzeit befindet sich die Maßnahme in der Entwurfsplanung. Doch was bedeutet Fahrradstraße eigentlich genau? Grundsätzlich heißt das auf dem Straßenstück zwischen Lipper Berg und St.-Ursula-Weg zukünftig: Vorfahrt frei für Fahrradfahrende!

   

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Bieterverfahren für Mehrfamilienhaus-Grundstücke

Das Bieterverfahren um zwei Mehrfamilienhaus-Baugrundstücke in der Brucknerstraße und im Drechslerplatz ist jetzt gestartet. Unter „mehr“ erfahren Sie, wie Sie ein Angebot abgeben und welche Unterlagen Sie dazu benötigen. [mehr...]


Startschuss für Bedburger Corona-Schnelltestzentren

Im Stadtgebiet haben am 18. März zwei Schnelltestzentren eröffnet – am Krankenhaus in Bedburg sowie auf der Rückseite der Rathaus Apotheke in Kaster (Drive-in) –, in denen Sie sich ab sofort nach Terminvereinbarung kostenlos und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen können. [mehr...]


Hundebesitzer aufgepasst: Ab sofort müssen Hunde in der Natur an die Leine

Während der Brut- und Setzzeit müssen Hunde in der Natur an die Leine. Das Anleinen schützt die trächtigen heimischen Wildtiere und später auch deren Nachwuchs. [mehr...]


Unterstützung für Frauen in Krisen

Seit Anfang des Jahres bieten wir in Kooperation mit der Frauenberatungsstelle einmal im Monat eine Beratung im zentralen Rathaus in Kaster an. Wie sich die Arbeit in der Corona-Pandemie für das Team der Frauenberatungsstelle verändert hat, verrät Andrea Zamara, Leiterin der Einrichtung, im Interview. [mehr...]


Vollsperrung: Auf der Landesstraße 279 werden Schadstellen saniert

Da der Landesbetrieb Straßenbau NRW Schadstellen auf verschiedenen Landesstraßen saniert, kommt es demnächst zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Landesstraße 279. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!