Weitere Haltestellen in Bedburg werden demnächst barrierefrei

Veröffentlicht am: 24.03.2021

Die bereits umgebaute Haltestelle „Bedburg Schulzentrum“ mit neuer Beleuchtung, einer Wartehalle mit Mülleimer sowie Sitzbänken und den taktilen Leitelementen Nachdem Anfang 2020 bereits die ersten fünf Haltestellen („Bedburg Schulzentrum“, „Rathaus Kaster“, „Kirchherten Kirche“) im Stadtgebiet barrierefrei umgebaut wurden, folgt nun der zweite Abschnitt des Ausbauvorhabens der Stadt Bedburg. In den kommenden Wochen und Monaten werden zehn weitere Haltestellen behindertengerecht gestaltet und zudem in puncto Aufenthaltsqualität und Verkehrssicherheit überarbeitet. Den Auftakt macht der Standort „Rath Schule“, im weiteren Verlauf folgen die Haltestellen „Pütz Schmiedestraße“, „Kirchherten Schule“, „Grottenherten Butterstraße“ sowie „Grottenherten Kalrather Straße“. Der Umbau wird pro Fahrtrichtung etwa zehn Tage dauern.
   
Während der Maßnahme wird zum einen die Aufstellfläche der Haltestellen angehoben, sodass Bürger*innen künftig auf gleicher Höhe und somit bequem in den Bus einsteigen können. Zum anderen werden auf dem Boden taktile Leitelemente installiert, die blinden bzw. sehbeeinträchtigten Menschen eine Orientierung im Haltestellenbereich ermöglichen. Sofern es die räumlichen Gegebenheiten vor Ort erlauben, sollen alle Standorte zudem mit einer Wartehalle und guter Beleuchtung ausgestattet werden. Die Ausbauarbeiten betreffen an manchen Standorten auch angrenzende Straßenquerungen.
     
Die Stadt Bedburg weist darauf hin, dass die Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft (REVG) während der Umbaumaßnahmen Ersatzhaltestellen bereitstellt, um Einschränkungen des Fahrbetriebes so gering wie möglich zu halten.
   
Hintergrund:
   

Bis 2022 soll der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland barrierefrei sein. Dieses Ziel hat der Gesetzgeber mit der Änderung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) fest verankert. Während für die Fahrzeuge sowie den Bereich Information und Kommunikation zumeist die ÖPNV-Aufgabenträger sowie die Verkehrsunternehmen bzw. der jeweilige Verkehrsverbund zuständig sind, verantworten die Kommunen die Infrastruktur sowie deren Betrieb und Unterhaltung. Im gesamten Bedburger Stadtgebiet werden insgesamt 50 Haltestellen barrierefrei ausgebaut; die Maßnahmen werden vom Nahverkehr Rheinland gefördert.
   
Foto: Die bereits umgebaute Haltestelle „Bedburg Schulzentrum“ mit neuer Beleuchtung, einer Wartehalle mit Mülleimer sowie Sitzbänken und den taktilen Leitelementen. 

 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Bieterverfahren für Mehrfamilienhaus-Grundstücke

Das Bieterverfahren um zwei Mehrfamilienhaus-Baugrundstücke in der Brucknerstraße und im Drechslerplatz ist jetzt gestartet. Unter „mehr“ erfahren Sie, wie Sie ein Angebot abgeben und welche Unterlagen Sie dazu benötigen. [mehr...]


Gemeinsame Erklärung des Vereins Waldwichtel Bedburg e.V. und der Stadt Bedburg

Der Kindergartenbetrieb im Waldkindergarten in Kaster wird durch die Stadt Bedburg als neuer Träger übernommen. Die Stadt steht der geplanten Erweiterung des Kindergartens positiv gegenüber und wird diese zeitnah klären. [mehr...]


Umfrage zur Quartiersmodernisierung des Ortsteils Rath - Weil Ihre Meinung zählt!

Stromsparen, Sanierungen, Barrierefreiheit oder einfach nur mehr „Grün“ – Was finden Sie in Sachen Gebäudemodernisierung im Ortsteil Rath wichtig? Wenn Sie in Rath wohnen und Ideen haben, was wir in das energetische Quartierskonzept für Rath aufnehmen sollen, dann machen Sie bei unserer Umfrage mit. [mehr...]


Sauberes Bedburg 2021: Große Müllsammelaktion am 24. April

Nachdem die große ehrenamtliche Müllsammlung im letzten Jahr pandemiebedingt abgesagt wurde, wird die traditionelle Aktion „Sauberes Bedburg“ jetzt in einer auf das aktuelle Abstands- und Hygienekonzept abgestimmten Version fortgesetzt. [mehr...]


Erfolgreiches erstes digitales Losverfahren zur Grundstücksvergabe

Zum ersten Mal wurden insgesamt elf Baugrundstücke in einer Videokonferenz am 15. April 2021 per Losverfahren vergeben. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!