Terminvereinbarung in allen Dienststellen der Stadtverwaltung notwendig

Veröffentlicht am: 22.04.2020

Rathaus 1 HP

Seit dem 4. Mai 2020 nehmen alle Rathausbereiche die Anliegen der BürgerInnen nach Absprache und unter bestimmten Voraussetzungen wieder persönlich entgegen. Auch hier gilt, dass zunächst telefonisch ein Termin mit der/ dem zuständigen Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter vereinbart werden muss. Am Telefon wird dann geklärt, ob ein persönliches Erscheinen in einem der Rathäuser notwendig ist. Die BesucherInnen werden zum vereinbarten Termin vom jeweiligen Mitarbeiter/Mitarbeiterin der Verwaltung am Eingang / Empfang abgeholt. Die Besucher sollten möglichst allein, bis maximal mit einer Begleitperson, in die Verwaltung kommen.
   
Die notwendige Terminvereinbarung gilt auch für das Bürgerbüro! In einem ersten Schritt können Sie telefonisch einen Termin vereinbaren, um sich ihre bestellten Pässe und Ausweise abzuholen. Am Rathauseingang wird es eine Kontrolle geben und nur BürgerInnen mit bestätigtem Termin werden ins Bürgerbüro durchgelassen. 
  
Bei Anzeichen von Erkrankungen sollen die Anliegen nach wie vor telefonisch vorgebracht werden. 

Ebenso werden die BürgerInnen angehalten, bei Terminen im Rathaus sich und die VerwaltungsmitarbeiterInnen durch das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmaske zu schützen. Die MitarbeiterInnen werden während der Besprechungen ebenfalls Schutzmasken tragen. 
  
Die zentrale Telefonnummer des Bürgerbüros lautet 02272 / 402 338. Alle weiteren Ansprechpartner finden Sie hier.
  
Wir bitten um Verständnis und Beachtung.
 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Elternbeiträge Januar 2021 erlassen

Die Landesregierung hat sich mit den Kommunen darauf verständigt, die Elternbeiträge für die Betreuung in Kitas, Kindertagespflege und dem offenen Ganztag für Januar 2021 zu erlassen. [mehr...]


Vorsicht: Betrüger geben sich als Bauaufsichtsmitarbeiter aus

Aktuell gibt es einzelne Fälle von Telefon-Betrug, bei denen sich Trickbetrüger als Mitarbeiter unserer Bauaufsicht ausgeben. Bitte seien Sie achtsam und melden Sie solche Vorkommnisse direkt der Polizei. [mehr...]


Kostenlose Webinare für Handel und Gastronomie

Bedburger Einzelhändler und Gastronomen erfahren in kostenlosen Webinaren der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Erft am 20. und 27. Januar, wie sie Kunden online erreichen oder Geschäfte und Gastronomiebetriebe digital aufstellen. [mehr...]


Todesfalle wilder Müll

Leider sterben Tiere immer wieder durch wildes Angeln oder durch Unrat und Abfälle in den Naherholungsgebieten rund um den Kasterer See und das Peringsmaar. So erging es auch einem Eisvogel, der sich in einer Angelschnur im wassernahen Unterholz verfangen hat. [mehr...]


FFP2-Schutzmasken-Coupons

Derzeit verschicken die Krankenkassen bundesweit an alle über 60-Jährigen und / oder chronisch Erkrankten Anschreiben der Bundesregierung inkl. Coupons für FFP2-Masken - hierbei kann es zu Verzögerungen kommen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Krankenkasse. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!